VEBU ist Mitglied der Klima-Allianz

[28.01.16] Eine pflanzenbasierte Ernährung ist der einfachste und wirkungsvollste Weg, um im Rahmen des eigenen Konsums einen Beitrag zu einem verbesserten Klimaschutz zu leisten. Um dies noch wirkungsvoller zu kommunizieren, ist der VEBU Mitglied der Klima-Allianz.

Eine pflanzenbasierte Ernährung ist der einfachste und wirkungsvollste Weg, um im Rahmen des eigenen Konsums einen Beitrag zu einem verbesserten Klimaschutz zu leisten. Um dies noch wirkungsvoller zu kommunizieren, ist der VEBU Mitglied der Klima-Allianz.
Die Klima-Allianz Deutschland ist ein breites Bündnis von mehr als 100 zivilgesellschaftlichen Organisationen, darunter unter anderem der BUND, Brot für die Welt, Oxfam und der WWF. Das Bündnis setzt sich für politische Rahmenbedingungen ein, die eine drastische Senkung der Treibhausgase in Deutschland bewirken. Der VEBU engagiert sich als Mitglied der Klima-Allianz für die Berücksichtigung der erheblichen klimawirksamen Emissionen der landwirtschaftlichen Tierhaltung. Global gesehen ist die Tierhaltung für mehr Emissionen verantwortlich als der gesamte Verkehrssektor, wird jedoch im Rahmen der Bemühungen, den Klimawandel zu begrenzen, nicht ausreichend berücksichtigt.

Der VEBU will andere Mitgliedsorganisationen für die Thematik sensibilisieren und gemeinsam mit ihnen das Thema öffentlichkeitswirksam kommunizieren. Für das Jahr 2016 ist geplant, mittels eines Workshops andere Mitglieder über das Thema nachhaltige Beschaffung im Ernährungsbereich, beispielsweise für organisationseigene Kantinen und Veranstaltungen, zu informieren. Des Weiteren wird der VEBU im Rahmen der viermal jährlich stattfindenden Berliner Klimagespräche zusammen mit Politikern und anderen Entscheidern den Themenkomplex Ernährung und Klima diskutieren.

Felix Domke

Autor

Felix Domke

ProVeg-Politik