Größtes Veggie-Event weltweit: Veganes Sommerfest zum 11. Mal in Berlin

Vom 24. bis 26. August 2018 findet bereits zum 11. Mal das Vegane Sommerfest Berlin statt. Es ist das weltweit größte Veggie-Event. ProVeg (ehemals Vegetarierbund Deutschland) ist als einer der Veranstalter vor Ort.

Berlin, 5. Juni 2018
Am letzten Augustwochenende ist es wieder so weit: Das Vegane Sommerfest Berlin verwandelt den Alexanderplatz in eine Oase pflanzlicher Leckereien. Vom 24. bis 26. August 2018 präsentiert das Vegane Sommerfest die ganze Vielfalt der veganen Ernährung. Mehr als 100 Stände bieten internationale pflanzliche Leckereien, vegane Bio- und Rohkost-Spezialitäten, tierversuchsfreie Kosmetik, lederfreie Schuhe sowie vegane Accessoires und Bekleidung. Große und kleine Besucher können sich informieren, nach Herzenslust vegan schlemmen und ein buntes Programm erleben. In diesem Jahr werden mehr als 65.000 Besucher erwartet. Der Eintritt ist frei.

Programmhighlights: Kochshows und Live-Musik
Auf der Sommerfest-Bühne finden Kochshows, Live-Musik und Showeinlagen statt. Eine Neuheit in diesem Jahr ist die Vegan Summer Lounge, in der es sich die Besucher bei frischen Getränken gemütlich machen können. Eine Modenschau präsentiert nachhaltige vegane Modetrends. Die Kleidungsstücke werden von teilnehmenden Ausstellern zur Verfügung gestellt und können nach der Show direkt erworben werden. Tolle Veggie-Gewinne erwarten die Besucher bei der Tombola. Ein betreutes Kinderprogramm sorgt für Spaß bei den jüngsten Gästen.

Informationen rund um die pflanzliche Lebensweise
Tipps und Fakten rund um Veggie-Themen erhalten die Besucher im Vortragszelt. Das Programm bietet sowohl für langjährige Veggies als auch für Neulinge spannende und unterhaltsame Anregungen. An den Infoständen können sich die Besucher über die gemeinnützige Arbeit zahlreicher Initiativen und Vereine informieren. Auch die Organisatoren des Festes, ProVeg Deutschland, die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt und Berlin-Vegan, geben Auskunft zu Themen wie Tierschutz und Tierrechte, Klima und Umwelt sowie Ernährung und Gesundheit.

 

Was: Veganes Sommerfest Berlin
Wann: 24. bis 26. August 2018
Wo: Alexanderplatz, 10178 Berlin
Info: www.veganes-sommerfest-berlin.de
Tickets: Eintritt frei

Veranstalter:
Das Vegane Sommerfest Berlin wird organisiert von ProVeg (ehemals Vegetarierbund Deutschland), dem Tierrechtsbündnis Berlin-Vegan und der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt. Unterstützt wird das Fest im Vorfeld und vor Ort von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern.

Bilder für die Berichterstattung:
Bildmaterial zum Veganen Sommerfest Berlin finden Sie zum Download und zur kostenfreien Verwendung hier:
https://vebu.de/downloads/presse/vsb2018-pressebilder.zip

 

Über ProVeg
ProVeg (ehemals Vegetarierbund Deutschland) ist die weltweit erste international tätige Ernährungsorganisation, die sich für die pflanzliche Lebensweise einsetzt. ProVeg verfolgt das Ziel, den weltweiten Tierkonsum bis 2040 um 50 Prozent zu verringern. ProVeg richtet sich an alle, die an einer pflanzlichen Lebensweise interessiert sind. Mit internationalen Kampagnen und Projekten sowie nützlichen Tipps unterstützt ProVeg bei der Umsetzung einer genussvollen pflanzlichen Ernährung. ProVeg arbeitet mit den wichtigsten Akteuren und einflussreichsten Multiplikatoren aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zusammen, um den gesellschaftlichen Wandel hin zu einer nachhaltigen Lebensweise zu beschleunigen. Animal Charity Evaluators bewertet ProVeg als eine der drei effektivsten und förderungswürdigsten Organisationen gegen Tierleid in Europa.

Der VEBU wird zu ProVeg. Weitere Informationen zur Umstellung finden Sie hier:
https://vebu.de/proveg-faq

Pressekontakt
Wiebke Unger
ProVeg Deutschland e.V. (ehem. VEBU – Vegetarierbund Deutschland e.V.)
Genthiner Straße 48
10785 Berlin
Telefon +49 30 29 02 82 53-0/-19
presse@proveg.com
www.proveg.com/vebu-wird-proveg

Wiebke Unger | Pressestelle

Ihre persönliche Ansprechpartnerin

Wiebke Unger | Pressestelle

+49 30 29028253-0/-19

presse@proveg.com