Größtes Veggie-Event weltweit: Veganes Sommerfest Berlin feiert zehnjähriges Jubiläum

Vom 25. bis 27. August 2017 findet das 10. Vegane Sommerfest Berlin statt. Es ist das weltweit größte Veggie-Event. Der VEBU (Vegetarierbund Deutschland) ist als einer der Veranstalter vor Ort.

Berlin, 13. Juni 2017
Vom 25. bis 27. August 2017 feiert das Vegane Sommerfest Berlin bereits sein zehnjähriges Jubiläum. Mehr als 60.000 Besucher werden an den drei Veranstaltungstagen auf dem Alexanderplatz im Herzen Berlins erwartet. Das Vegane Sommerfest Berlin präsentiert die ganze Vielfalt der veganen Lebensweise. Große und kleine Besucher können sich informieren, nach Herzenslust vegan schlemmen und ein buntes Programm erleben.

Vegane Leckereien und Live-Musik
An rund 100 Gastronomie- und Marktständen warten internationale Leckereien, pflanzliche Bio- und Rohkost-Spezialitäten, tierversuchsfreie Kosmetik sowie lederfreie Mode und Accessoires auf die Gäste. Besondere Highlights sind eine Tombola sowie eine Modenschau mit nachhaltiger veganer Kleidung. Auf der Bühne gibt es Kochshows, Live-Musik und Showeinlagen. Ein betreutes Kinderprogramm mit Hüpfburg, Kinderschminken und anderen Attraktionen sorgt für Spaß bei den jüngsten Gästen.

Vielseitige Infos zur pflanzlichen Lebensweise
Tipps und Fakten zu Veggie-Themen erhalten die Besucher bei den Präsentationen im Vortragszelt. An den Infoständen können sie sich über die Arbeit von Initiativen und gemeinnützigen Organisationen informieren. Der VEBU ist vor Ort und steht für Fragen rund um die vegan-vegetarische Lebensweise zur Verfügung. Auch die Mitorganisatoren des Festes, die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt und Berlin-Vegan, geben Auskunft zu Themen wie Tierschutz und Tierrechte, Klima und Umwelt sowie Ernährung und Gesundheit. Der Eintritt für Besucher ist frei.

 

Was: Veganes Sommerfest Berlin
Wann: 25. bis 27. August 2017
Wo: Alexanderplatz, 10178 Berlin
Info: www.veganes-sommerfest-berlin.de
Tickets: Eintritt frei

Das Vegane Sommerfest Berlin wird organisiert vom VEBU (Vegetarierbund Deutschland), dem Tierrechtsbündnis Berlin-Vegan und der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt. Unterstützt wird das Fest im Vorfeld und vor Ort von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern.
www.veganes-sommerfest-berlin.de

Bilder für Ihre Berichterstattung über das Vegane Sommerfest Berlin finden Sie zum Download und zur kostenfreien Verwendung hier:
https://vebu.de/downloads/presse/VEBU-pressebilder-veganes-sommerfest-berlin2017.zip

 

Der VEBU ist die größte Interessenvertretung vegetarisch und vegan lebender Menschen in Deutschland. Seit 1867 setzt sich die Organisation mit positiver Öffentlichkeitsarbeit dafür ein, den Fleischkonsum dauerhaft zu senken und eine pflanzenbetonte Lebensweise als attraktive und gesunde Alternative allen Menschen zugänglich zu machen. Der VEBU unterstützt beim Start in eine genussvolle Ernährung mit zahlreichen Angeboten und zeichnet sich durch motivierende Kampagnen, vielfältige Veranstaltungen und die zielgerichtete Arbeit mit Multiplikatoren aus. Für Experten wie Verbraucher hat sich die Organisation als führende Anlaufstelle in allen Fragen des vegetarisch-veganen Lebens etabliert.
www.VEBU.de

Pressekontakt
Wiebke Unger
VEBU (Vegetarierbund Deutschland e.V.)
Genthiner Straße 48
10785 Berlin
Telefon +49 30 29 02 82 53-0/-19
presse@vebu.de
www.vebu.de

Wiebke Unger | Pressestelle

Ihre persönliche Ansprechpartnerin

Wiebke Unger | Pressestelle

+49 30 29028253-0/-19

presse@proveg.com