News

News filtern:

VEBU bei Podiumsdiskussion zum Thema Ernährung und Klima vertreten

Michael Waltenberger/Klima-Allianz Deutschland

„Fleischerzeugung in Deutschland – Wie viele Tiere verträgt das Klima?” Bei einer Podiumsdiskussion am 18. Januar debattierte Felix Domke, Referent VEBU-Politik, mit Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft über Klima- und Umweltauswirkungen in den Bereichen Ernährung und Landwirtschaft. Das Gespräch war facettenreich und mitunter turbulent.

Die größten VEBU-Erfolge 2016

vebu-erfolge-2016

Auch 2016 konnten wir dank Ihrer Unterstützung wieder viel bewegen und die pflanzliche Bewegung weiter stärken. Wussten Sie beispielsweise, dass Schätzungen zufolge täglich 2.000 Vegetarier und 200 Veganer in Deutschland hinzukommen? Oder dass Fleischalternativen seit 2008 ein jährliches Umsatzplus von rund 30 % verzeichnen? All diese Entwicklungen freuen und motivieren uns für unsere zukünftigen, auch internationalen Aufgaben und Initiativen. Die Zukunft isst pflanzlich!

Der Weg zur veganen Ernährung: Vorsätze umsetzen

Vegetarier werden

Sich gesund ernähren – das ist einer der beliebtesten Vorsätze, wenn ein neues Jahr beginnt. Wollen Sie sich 2017 vegetarisch oder vegan ernähren? Dann haben wir hier einige Tipps für Sie zusammengestellt, die Ihnen die Umstellung erleichtern.

VEBU und Lebensmittelhersteller fordern Rechtssicherheit bei der Benennung von Fleischalternativen

tagung-bennenung-fleischalternativen

Am 8. Dezember 2016 hat der VEBU gemeinsam mit zahlreichen Lebensmittelherstellern auf einer vom VEBU ausgerichteten Tagung in Frankfurt am Main klare Forderungen erhoben: Vegetarische und vegane Fleischalternativen sollen auch weiterhin ansprechend und informativ benannt werden können. Ihre Position verabschiedeten der VEBU und die beteiligten Unternehmen in einem gemeinsamen Papier.

Vapiano setzt auf veganes Angebot

vapiano vegan interview herr mauss

Gute Nachrichten für Liebhaber von Pizza, Pasta und Co. Die Gastronomie-Kette Vapiano baut ihr veganes Angebot aus. Sie reagiert damit auf die wachsende Nachfrage nach pflanzlichen Optionen im Restaurant.

Bundesregierung beschließt Klimaschutzplan 2050

glacier-828592_1920

Das Bundeskabinett einigte sich vergangene Woche auf den Klimaschutzplan 2050. Dieser stellt die langfristige, nationale Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens dar. Leider ignoriert der Plan die Klimaschutzpotenziale pflanzlicher Ernährung und zementiert den Status quo der deutschen Landwirtschaft.

Trotz Milchpreiserhöhung – Pflanzenmilch ist die bessere Wahl

cow-174822_960_720

In den vergangenen 2 Jahren sind die Milchpreise immer wieder gesunken. Letzte Woche hob Aldi die Preise für Milch und Milchprodukte um mehr als 40 % an. Doch eine Verbesserung der Haltungsbedingungen von Kühen geht damit nicht einher. Die beste Wahl für Tier, Mensch und Umwelt sind pflanzliche
Milch-Alternativen.

Veggie-Definition: EU-Kommission seit 5 Jahren untätig

EU-Kommission

Es ist genau 5 Jahre her, dass die EU-Kommission durch die Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV) verpflichtet wurde, Kriterien für die freiwillige Kennzeichnung von Lebensmitteln als für Veganer oder Vegetarier geeignet zu erlassen. Dieser Auflage ist die Kommission trotz zunehmenden Drucks von Politik, Verbraucherschutzverbänden und Wirtschaft bisher nicht nachgekommen.

23. Weltvegantag: 5 hilfreiche Tipps für (werdende) Veganer

Weltvegantag 2016 VEBU

Am 1. November wird der internationale Weltvegantag zum 23. Mal gefeiert. Diesen Aktionstag führte die britische Vegan Society anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens ein. Veganer in aller Welt verbreiten an diesem Tag Informationen über ihre Lebensweise. Der VEBU hat einige Empfehlungen zusammengestellt, die Veganern und denen, die es werden wollen, den Alltag erleichtern.

Frankfurter Buchmesse 2016: Neuerscheinungen auf dem veganen Büchermarkt

Vegane Bücher Frankfurter Buchmesse 2016

Die Zahl der veganen Kochbücher ist innerhalb der letzten Jahre rapide angestiegen. Allein 2016 erscheinen insgesamt 211 Neuveröffentlichungen. Auch auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse führt kein Weg an ihnen vorbei. Der VEBU war bereits vor Ort, bevor am Wochenende die Tore auch für Privatbesucher geöffnet werden.

EU-Kommissar wirbt für mehr Fleischkonsum

Phil Hogan Fleischkonsum VEBU

Laut Phil Hogan, EU-Kommissar für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, will die EU-Kommission für mehr Fleischkonsum in Europa werben. Für darauf ausgerichtete Kampagnen werden 15 Millionen Euro bereitgestellt.

40. Weltvegetariertag: Fleischkonsum in Deutschland so niedrig wie nie

Bildquelle: Elena Schweitzer / shutterstock.com

Am 1. Oktober wird der internationale Weltvegetariertag gefeiert. Er wurde anlässlich des Welt-Vegetarier-Kongresses 1977 in Schottland von der „North American Vegetarian Society“ eingeführt und findet seither jährlich statt. Der Feiertag erinnert an die Vorzüge einer fleischfreien Lebensweise.

Veganes Angebot auf der Wiesn 2016

veganes Oktoberfest

Dieses Jahr gibt es insgesamt 18 vegane Hauptgerichte auf dem Oktoberfest. Bis Montag, 3. Oktober 2016, können Besucher diese auf der 183. Wiesn in München probieren.

Ernährungspolitischer Bericht 2016

(c) Deutscher Bundestag / Achim Melde

Anfang Juni hat das Kabinett den „Ernährungspolitischen Bericht 2016“ beschlossen. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zieht darin Bilanz über seine politischen Aktivitäten der vergangenen Jahre. VEBU-Politik kommentiert.

Die 12 Gewohnheiten effektiver Veganer

Im Gespräch mit Fleischessern richtig auftreten

Wie kann man anderen Menschen eine pflanzliche Lebensweise auf effektive und effiziente Weise näher bringen? Unter dem Begriff „hocheffektiver Veganer“ verstehe ich persönlich nicht, bis in die letzte Mikro-Zutat pflanzlich zu leben. Es geht eher um einen Weg der Kommunikation, welcher möglichst viele Herzen öffnet und das Bewusstsein für mitfühlendes Essen und Leben schafft. Dies ist meine persönliche Liste mit zwölf Gewohnheiten hocheffektiver Veganer.

Veggie-Definition wirkt!

Warum Tierrechte wichtig sind

Nachdem sich jüngst die 12. Verbraucherschutzministerkonferenz auf eine Definition für vegane und vegetarische Lebensmittel geeinigt hat, lässt die erste Beanstandung nicht lange auf sich warten: Die Wettbewerbszentrale hat ein als “vegan” beworbenes Produkt beanstandet, das Farbstoff aus tierischer Herkunft enthält.

Aktion Pflanzen-Power

Aktion Pflanzen-Power

Ob in der Schulkantine, im Krankenhausrestaurant oder der Unimensa – die pflanzliche Küche bietet vielfältige Möglichkeiten für eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Die Aktion Pflanzen-Power ist eine Initiative des VEBU und der BKK ProVita mit dem Ziel, das vegan-vegetarische Angebot an öffentlichen Einrichtungen zu optimieren. Besonders an Schulen soll im Rahmen dieser Kampagne die Verfügbarkeit pflanzlicher Alternativen verbessert werden.

Schnellrestaurants im Veggie-Ranking: Vegan-vegetarisches Angebot mittelmäßig

Schnellrestaurants im Veggie-Ranking: Vegan-vegetarisches Angebot mittelmäßig

Der VEBU hat das Veggie-Angebot der Schnellrestaurants in Deutschland bewertet und ein Ranking erstellt. Als veggie-freundlichstes Schnellrestaurant ging Vapiano gefolgt von Subway Sandwiches hervor. Bis auf Vapiano schnitt keines der getesteten Restaurants im Urteil besser als “mittelmäßig” ab. Der VEBU zeigt damit großen Nachholbedarf an vegan-vegetarischen Angeboten in Schnellrestaurants auf.

Projektstart: KEEKS – Klima- und energieeffiziente Küche in Schulen

Keeks

Im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative startete der VEBU am 1.05.2016 mit dem KEEKS-Projekt. Das Projekt wird erstmals alle in sich verzahnten Einzelbereiche der Außer-Haus-Verpflegung am Beispiel Schulküche hinsichtlich der Klimagas- und Energieeinsparpotentiale betrachten und optimieren.

Länder beschließen einstimmig Veggie-Definition

Vegan Vegetarisch Definition

Auf ihrer Konferenz in Düsseldorf haben die Verbraucherschutzminister der Länder am 22. April 2016 einstimmig einen Vorschlag für eine rechtsverbindliche Definition der Begriffe ‘vegan’ und ‘vegetarisch’ beschlossen. Was sagt dieser aus und was bedeutet dieser Schritt?

Hepatitis E in Wurst verdirbt Fleischfans den Appetit

Schweinemast: Schweine in Kastenständen

Journalisten des SWR haben Hepatitis-E-Viren in roher Wurst entdeckt – ein Zeichen mangelnder Hygiene in Tierhaltungsbetrieben. Eine Ansteckung kann im schlimmsten Fall sogar tödlich enden. Da vergeht selbst dem hartnäckigsten Fleischfan der Appetit!

Kennzeichnung von Fleischalternativen: eine rechtliche Grauzone

web_artikel_bild_480x320_kennzeichnung_fleischersatz

Das Angebot an vegan-vegetarischen Fleischalternativen wird immer größer, ebenso die Nachfrage. Besonders beliebt sind Lebensmittel, die Fleischprodukten nachgeahmt sind. Mit ihnen kann man alte Gewohnheiten beibehalten, aber die vielen negativen Auswirkungen des Fleischkonsums umgehen. Aber darf eine Veggie-Wurst Wurst heißen?

Ist die Jackfrucht der perfekte Fleischersatz?

Jackfrucht als Fleischersatz

Geschickt zubereitet ist die Jackfrucht ein authentischer Fleischersatz. Die Frucht wird überwiegend in Asien angebaut und hat eine faserige Konsistenz, die an Fleisch erinnert. Ein ausgewachsenes Exemplar wiegt dabei bis zu 30 Kilogramm – und hat es auch in gesundheitlicher Hinsicht in sich!

Junger Besuch im VEBU-Hauptstadtbüro

Junger Besuch im VEBU-Hauptstadtbüro

Für Experten wie Verbraucher hat sich der VEBU als führende Anlaufstelle in allen Fragen des vegan-vegetarischen Lebens etabliert. Tagtäglich gibt es zahlreiche Anfragen. So auch von den beiden Schülerinnen Isa (16 Jahre) und Svana (15 Jahre), die die „Evangelische Schule Berlin Zentrum“ besuchen.

Wursthersteller erstmals fleischfrei

Der VEBU unterstützt regelmäßig Unternehmen dabei, fleischfreie und vegane Produkte am Markt zu etablieren. Das bisher ausschließlich für seine Fleischprodukte deutschlandweit bekannte Unternehmen Rügenwalder Mühle produziert seit 2014 vegetarische Wurst- und Fleischalternativen und führte im November 2015 auch erste vegane Produkte am Markt ein. Die wichtigsten Fragen zum Austausch mit dem Unternehmen Rügenwalder Mühle beantwortet der VEBU in den FAQs, die Sie weiter unten finden.

“Friedman schaut hin” – Blutwurst oder Tofu?

„Friedman schaut hin“ – Blutwurst oder Tofu?

Michel Friedman ist unter anderem bekannt aus der n24-Serie “Friedman schaut hin”. Jüngst beschäftigte sich der Journalist mit der Frage, ob der Konsum von Fleisch ethisch vertretbar ist. Auch die WHO-Meldung, nach der rohes und verarbeitetes Fleisch krebserregend ist, wurde aufgegriffen. VEBU-Geschäftsführer Sebastian Joy verlieh der vegan-vegetarischen Bewegung eine Stimme und sprach in der Reportage über den Standpunkt des VEBU.

Der VEBU begleitet Unternehmen von Anfang an

Der VEBU unterstützt Unternehmen von Anfang an

Um eine vegan-vegetarische Lebensweise für möglichst viele Menschen attraktiv und leicht umsetzbar zu gestalten, arbeitet der VEBU mit wichtigen Entscheidungsträgern zusammen. Besonders die Wirtschaft ist eine wichtige Stellschraube, wenn es darum geht, die Qualität und Verfügbarkeit von Veggie-Produkten zu verbessern. Der VEBU fördert und begleitet Unternehmen von Anfang an bei der Entwicklung und Platzierung vegetarischer und veganer Produkte auf dem Markt.

Armani verzichtet in Zukunft auf Echtpelz

Armani verzichtet auf Echtpelz

Das Modehaus Armani ließ am Dienstag verkünden, dass die Verwendung von Echtpelz ab sofort eingestellt wird. Dies ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit der “Fur Free Alliance” (FFA).

1. Internationales Rechtssymposium

1. Internationales Rechtssymposium

Am 23. April 2016 wird das 1. Internationale Rechtssymposium für die pflanzliche Lebensweise stattfinden. Anwälte und Experten aus verschiedenen Ländern treffen sich in den Räumen der veganz-Zentrale in Berlin.

Die Wurst gehört uns allen

Die Wurst gehört uns allen

„Die Wurst gehört uns“, betitelte die allgemeine fleischer zeitung (afz) im März 2015 einen Artikel über vegetarisch-vegane Fleischalternativen. Wer heute in den Supermarkt geht, erhält allerdings ein anderes Bild: Immer mehr Würste und auch andere typische Fleischprodukte werden nicht mehr ausschließlich aus Fleisch hergestellt, sondern sind in zahlreichen vegetarisch-veganen Alternativen erhältlich.

Der VEBU auf dem 24. Deutschen Fleischkongress

Der VEBU auf dem 24. Deutschen Fleischkongress

Anfang Februar 2016 fand auf dem Petersberg bei Bonn der 24. Deutsche Fleischkongress statt. Bereits zum zweiten Mal war auch der VEBU dort vertreten. Während der Geschäftsführer des VEBU, Sebastian Joy, 2013 ausschließlich Teilnehmer einer Podiumsdiskussion war, trat er dieses Mal als Hauptredner vor 400 Teilnehmern bei der ausverkauften Veranstaltung auf.

VEBU ist Mitglied der Klima-Allianz

Klima-Allianz_Logo

Eine pflanzenbasierte Ernährung ist der einfachste und wirkungsvollste Weg, um im Rahmen des eigenen Konsums einen Beitrag zu einem verbesserten Klimaschutz zu leisten. Um dies noch wirkungsvoller zu kommunizieren, ist der VEBU Mitglied der Klima-Allianz.

Regierungsgremium empfiehlt vegane Alternativen

Produkttester werden und vegane Produkte testen

Der Wissenschaftliche Beirat für Agrarpolitik betont in einem aktuellen Gutachten, dass ein geringerer Konsum von tierischen Lebensmitteln ökologisch sinnvoll sei, um Treibhausgasemissionen und Ressourcenverschwendung zu verringern – und empfiehlt vegane Alternativen.