Einkaufstipps: Vegane Kosmetik aus der Drogerie

Drogeriemärkte stocken ihr veganes Produktsortiment zunehmend auf. Die bekanntesten Drogeriemärkte in Deutschland sind dm, Müller und Rossmann. Der folgende Beitrag stellt die dort erhältlichen tierversuchsfreien und veganen Kosmetikprodukte vor.

Vegane Kosmetik bei dm, Müller und Rossmann

Erkennbar sind die veganen Kosmetikprodukte bei dm, Müller und Rossmann entweder durch ein aufgedrucktes Siegel wie die Veganblume oder über die jeweilige Firmenwebsite. Wenn man dort in der Suchfunktion „vegan“ eingibt, werden zahlreiche vegane Produkte angezeigt. Bei dm machen weitere Filter wie „Make-up“, „Pflege & Duft“ oder „Marken“ die Suche nach dem richtigen Produkt noch einfacher. Darüber hinaus bieten sowohl die Website von dm als auch die Rossmann-Website weiterführende Informationen zur vegan-vegetarischen Ernährung.

Im direkten Vergleich mit den Drogeriemärkten Rossmann und dm ist Müller mit einer deutlich kleineren Anzahl an Filialen europaweit vertreten. Insbesondere in den Müller-Drogeriemärkten befinden sich auch viele vegane Kosmetikprodukte, die (noch) nicht als solche gekennzeichnet sind. In diesen Fällen lohnt sich ein Blick auf die Inhaltsstoffe oder eine Anfrage an den Kundenservice.

Hätten Sie’s gewusst?

Hätten Sie’s gewusst?

Auch Kosmetikzubehör ist nicht immer vegan. Bei Schminkutensilien wie Pinseln sollte man beispielsweise darauf achten, dass keine Tierhaare verarbeitet wurden.

Drogeriemärkte bieten vielfältige vegane Produkte

Alle Drogeriemärkte überzeugen mit einer großen veganen Vielfalt. Das vegane Sortiment reicht von Seife, Duschgel und Peeling über Zahncreme, Deodorant, Shampoo und weitere Haarpflegeprodukte bis hin zu Körperlotion, Gesichtscreme und Lippenpflege. In der Kategorie „Make-up“ finden sich Mascara, Lidschatten und Eyeliner ebenso wie Puder, Rouge und Lippenstift, aber auch Nagellack in allen Farben. Jede der Drogerieketten bietet eine eigene Naturkosmetik-Linie. Abhilfe bei unreiner Haut, Babypflege, Sonnenschutzmittel sowie Kosmetiklinien für Männer runden das vielfältige Angebot ab. Für einen entspannten Wellnesstag gibt es vegane Körper- und Massageöle, Gesichtsmasken sowie Badesalz.

Unser Tipp

Unser Tipp

Sparen beim Shoppen
Vegane Kosmetik finden Sie auch bei unseren zahlreichen Card-Partnern, bei denen VEBU-Mitglieder von satten Rabatten profitieren.

Keine Tierversuche für Eigenmarken

In puncto Tierversuche beziehen alle drei Drogerieketten eine klare Haltung.

dm: „Kein Produkt der dm-Marken wird oder wurde an Tieren getestet. Dies trifft sowohl für die Produkte als auch für deren Entwicklung und die eingesetzten Rohstoffe zu. Die Hautverträglichkeitsprüfungen für die dm-Produkte führen unabhängige Institute und Hautkliniken an etwa 50 freiwilligen Testpersonen durch. Nur wenn dabei keinerlei allergische Reaktionen auftreten, darf ein Produkt mit ‚dermatologisch getesteter Hautverträglichkeit‘ werben. Dies ist sicher aussagekräftiger als Tierversuche.“

Rossmann: „Grundsätzlich können wir mitteilen, dass die Rossmann-Qualitätsmarken nicht an Tieren getestet werden. Alle Kosmetikprodukte werden tierversuchsfrei produziert, da nur bereits bewährte Inhaltsstoffe verwendet werden. Auch werden keine Tierversuche in Auftrag gegeben – dies betrifft auch Neuentwicklungen. Unser Unternehmen und seine Lieferanten vertrauen auf freiwillige Testpersonen, die in dermatologischen Instituten Kosmetikprodukte testen.“

Müller: „Bei allen Kosmetikprodukten, welche für unser Unternehmen hergestellt werden, wurden noch nie Tierversuche durchgeführt oder in Auftrag gegeben. Das betrifft alle Eigenmarken wie Aveo, Body & Soul, CV, Terra Naturi, M-Man, Lavozon …“

  • Tierversuche

    Häufig hört man, Tierversuche seien notwendig, um Krankheiten zu heilen. Zahlreiche Fakten zeigen aber, dass diese nicht nur gegenüber den Tieren, sondern auch gegenüber den Menschen verantwortungslos sind. Weiterlesen…