Veganes Boeuf Stroganoff

Boeuf Stroganoff

Von ProVeg-Chefkoch Jérôme Eckmeier: Veganes Boeuf Stroganoff – ein deftiges Gericht für Schlemmer. Das unter Einfluss der französischen Küche entstandene Gericht wurde in Russland erfunden und nach einem Grafen Stroganoff benannt.

Infos

Stimmen: 23
Bewertung: 3.78
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Infos

Stimmen: 23
Bewertung: 3.78
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Zutaten

Zutaten

  • Gemüsebrühe ausreichend
  • 200 g texturierte Sojamedaillons
  • 200 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 5 Gewürzgurken
  • 6 TL Margarine
  • 20 ml Sonnenblumenöl
  • 40 g Tomatenmark
  • 80 g Mehl
  • 1,2 l Wasser kalt
  • 5 TL Gemüsebrühepulver
  • 250 ml Soja-Sahne
  • 1 EL Senf mittelscharf
  • 50 ml Gurkenwasser
  • 1 Zitrone davon den Saft
  • Salz nach Belieben
  • schwarzer Pfeffer nach Belieben
  • 1 Prise Zucker
  • (Soja-)Joghurt als Garnitur
  • Blattpetersilie als Garnitur
  • 2 Tassen Reis
  • 6 Tassen Wasser kalt

Zubereitung

  1. Gemüsebrühe ansetzen und aufkochen, anschließend die Sojamedaillons damit übergießen und 15 Minuten quellen lassen. Danach gut auspressen und in 1,5 cm dicke Streifen schneiden. Aus Zwiebeln und Champignons Scheiben und aus Gurken Streifen machen.
  2. Die Filetstücke portionsweise in heißem Fett aus Margarine und Sonnenblumenöl anbraten, würzen und herausnehmen.
  3. Danach Zwiebeln und Pilze im Fett leicht anbraten. Mit dem Tomatenmark karamellisieren, Mehl darüber stäuben und alles kurz anschwitzen. Danach mit der Brühe ablöschen und aufkochen lassen. Soja-Sahne zugeben, den Senf und das Gurkenwasser einrühren. Medallionstreifen und Gurkenscheiben zufügen.
  4. Auf kleiner Flamme die Soße etwas einkochen lassen und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker abschmecken. Zum Schluss mit Soja-Joghurt und Petersilie garnieren.
  5. Dazu zwei Tassen Reis, wie gewohnt in sechs Tassen Wasser, mit einer Prise Salz kochen.

Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Einen Kommentar hinterlassen