Spargel-Safran-Crèmesuppe

Spargel-Safran-Crèmesuppe

Spargel einmal anders: eine herrlich cremige Suppe mit pikanten Safranfäden. Safran gibt dem Gericht eine edle Note und macht die Suppe Dinner-tauglich.

Infos

Stimmen: 12
Bewertung: 2.92
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Portionen

4 Personen

Portionen

4 Personen

Infos

Stimmen: 12
Bewertung: 2.92
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Portionen

4 Personen

Portionen

4 Personen

Zutaten

Portionen: Personen

Zutaten

Portionen: Personen
  • 500 g weißer Spargel
  • 1 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Safranfäden alternativ Muskat
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Soja-Sahne z. B. Provamel Bio Soja Cuisine
  • Pfeffer, Meersalz

Zubereitung

  1. Spargel schälen, die Spitzen abschneiden und die Spargelstangen in 2 cm lange Stücke zerteilen. Gemüsebrühe mit einer Prise Salz zum Kochen bringen und darin die Spargelstücke ca. 2 Minuten blanchieren. Die Brühe beim Abgießen auffangen und die Spargelstücke in eiskaltem Wasser abkühlen. Spargel abtropfen lassen.
  2. Zwiebel schälen und klein schneiden. Einen Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel mit Safran, Pfeffer und Salz anbraten. Gemüsebrühe und Spargelstücke hinzugeben und ca. 10 Minuten kochen. Die Spargelspitzen für die Garnitur zur Seite stellen. Die Suppe mit einem Mixer pürieren und Soja-Sahne unterrühren.
  3. Die Suppe auf Tellern verteilen, mit den Spargelspitzen und mit vereinzelten Tröpfchen Soja-Sahne garnieren.

Kommentare

  1. Felix schreibt am 30.04.2017

    Gerade gemacht und fuer lecker und einfach befunden! Man kann anstatt der Sahne auch einfach 200ml weniger Wasser nehmen und 100ml Sojamilch hinzufuegen. Hat weitaus weniger Kalorien, schmeckt aber trotzdem lecker und cremig!

Einen Kommentar hinterlassen