Vegane Donuts mit Kürbis

Pumpkin Doughnuts Bild: Stina Spiegelberg, Fackelträger Verlag

Vegane Doughnuts, sowas gibt es gar nicht? Gibt es doch! Stina Spiegelberg zeigt wie es geht und verfeinert ihre Doughnuts mit Kürbis.

Infos

Stimmen: 44
Bewertung: 3.73
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Portionen

12 Stück

Portionen

12 Stück

Infos

Stimmen: 44
Bewertung: 3.73
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Portionen

12 Stück

Portionen

12 Stück

Zutaten

Portionen: Stück

Zutaten

Portionen: Stück
  • 170 g Hokkaidokürbis ohne Kerne und Schale genau 100 g
  • 2 EL Wasser
  • 1 EL Zitronensaft
  • 120 g Dinkelmehl Type 630
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Msp. Zimt, Salz, Vanille je Zutat
  • Abrieb einer halben Orange
  • 30 ml Öl
  • 50 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser ungesüßt
  • 50 ml Orangensaft
  • 30 g Schokotropfen zartbitter
  • vegane Kuvertüre

Zubereitung

  1. Den Kürbis klein schneiden und mit Wasser und Zitronensaft bei schwacher Hitze und geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten garen bis er weich ist. Dann mit der Gabel zerdrücken und auskühlen lassen.
  2. In einer Rührschüssel Mehl, Zucker, Backpulver, Gewürze und Orangenabrieb mischen. Mit Öl, Wasser und Orangensaft glattrühren. Dann den Kürbis und die Schokotropfen unterheben. Den Teig in gefettete Doughnutformen füllen und bei 170 °C Ober-/Unterhitze 15-20 Minuten backen. Die Doughnuts 30 Minuten abkühlen lassen, dann mit Kuvertüre überziehen und verzieren.
  3. Tipp: Wer keine Doughnutformen hat kann den Teig mit 30 ml weniger Flüssigkeit zubereiten. In einen Spritzbeutel geben und in Kreisen auf ein Backblech spritzen.

vegan X-mas
Stina Spiegelberg

vegan X-mas

Vegane Plätzchen für Winter & Weihnachten
Fackelträger 2014, 144 Seiten, 19,95 €
ISBN 978-3771645823

Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Einen Kommentar hinterlassen