Pizza Spinaci

Pizza Spinaci

Dieses vegane Pizzarezept erfordert ein wenig Zeit, aber das Ergebnis schmeckt wunderbar, darum lohnt sich jede Sekunde. Die vegane Spinatpizza ist eine Kreation von Attila Hildmann in „Vegan For Fit“.

Infos

Stimmen: 115
Bewertung: 4.09
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Portionen

2 Pizzen

Portionen

2 Pizzen

Infos

Stimmen: 115
Bewertung: 4.09
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Portionen

2 Pizzen

Portionen

2 Pizzen

Zutaten

Portionen: Pizzen

Zutaten

Portionen: Pizzen
Für den Pizzateig:
  • ½ Würfel frische Hefe
  • 125 ml Wasser lauwarm
  • 1 TL Rohrzucker
  • 250 g Mehl Type 550
  • ¾ TL Meersalz
Für das Topping:
  • 150 g Cashewkerne
  • 50 ml Wasser kalt
  • 1 TL Zitronensaft frisch gepresst
  • Meersalz nach Belieben
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle, nach Belieben
Für die Tomatensoße:
  • frische Kräuter z. B. Oregano, Basilikum
  • 125 ml passierte Tomaten
  • Meersalz nach Belieben
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle, nach Belieben
Für den Belag:
  • 1 rote Zwiebel
  • 80 g Tiefkühl-Spinat
  • 30 g Pinienkerne
  • Meersalz nach Belieben
  • 3 EL Olivenöl

Zubereitung

Für den Pizzateig:
  1. Für den Teig Hefe mit lauwarmem Wasser, Rohrzucker und 2 EL Mehl vermengen und 10 Minuten gehen lassen. Meersalz und einen Teil des restlichen Mehls dazugeben und mit einem Handrührgerät oder mit der Hand gut durchkneten. Nach und nach restliches Mehl zugeben, bis sich der Teig gut vom Rand ablöst.
  2. Je nach verwendeter Mehlmarke und Klima können Wasser und Mehlmengen leicht variieren. Ist der Teig zu fest oder fällt er gar auseinander, bitte Wasser zufügen, ist er zu flüssig, bitte mehr Mehl zugeben. Der Teig ist perfekt, wenn er sich weich und leicht feucht anfühlt, aber nicht an den Fingern klebt. Mit einer eingeölten Klarsichtfolie zugedeckt an einem warmen Ort etwa 20–40 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig sichtbar vergrößert, am besten etwa verdoppelt hat.
Für das Topping:
  1. Cashewkerne und 50 ml Wasser mit einem Pürierstab fein pürieren, Zitronensaft unterrühren, salzen und pfeffern. Den Backofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Für die Tomatensoße:
  1. Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Mit den passierten Tomaten mischen und mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.
Für den Belag:
  1. Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Spinat abtropfen lassen.
Zum Schluss:
  1. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig halbieren, zu zwei ovalen Fladen formen und auf das Blech legen. Die Tomatensoße darauf verteilen, dann Spinat, Zwiebeln und Pinienkerne daraufgeben, salzen und mit dem Olivenöl beträufeln. Im heißen Ofen etwa 10 Minuten backen.
  2. Anschließend das Topping auf den Pizzen verteilen, Salz und Pfeffer darüberstreuen.

Vegan for Fit
Attila Hildmann

Vegan for Fit

Die Attila Hildmann 30-Tage-Challenge
Becker Joest Volk 2012, 264 Seiten, 29,95 €
ISBN 978-3-938100-81-3

Kommentare

  1. Sandra Tischfolie schreibt am 13.08.2016

    Habe Pizza noch nie so gut hinbekommen wie mit diesem Rezept. Es hat wirklich sehr geschmeckt. Hier sind noch einige Rezepte die ich bestimmt mal ausprobieren werde. Danke für die zahlreichen Rezepte.

    Gruß Sandra

  2. Michael schreibt am 01.12.2016

    Meine Frau und ich haben das Rezept am vergangenen Wochenende ausprobiert. Wir haben uns die Zeit genommen und alles selber zubereitet, den Teig und die Tomatensoße. Klar hat das Ganze etwas Zeit in Anspruch genommen, aber es hat dennoch viel Spaß gemacht und die Belohnung (das leckere Ergebnis der tollen Spinat Pizza) war es auf jeden Fall wert.

    Uns hat es sehr geschmeckt.

    Liebe
    Grüße von Michael und Claudia

  3. Patrick schreibt am 06.04.2018

    Hallo liebes Pro Veg Team,

    finde eure Arbeit super und unterstüzenswert. Hier möchte ich nur einen kleinen Fehlerteufel aufzeigen und für alle die hier das Rezept feiern
    sich das Buch holen und wundern das es fehlt ^^ Es entspringt vom Buch Vegan for Fun.
    Liebe Grüße

  4. Conny schreibt am 05.01.2019

    Wow! Die Pizza war sooooo lecker! Ich hatte schon ziemlich die Spinat-Gorgonzola-Pizza vermisst, aber die hier ist eine super vegane Alternative!
    Danke für das tolle Rezept!

Einen Kommentar hinterlassen