Lasagne

Lasagne

Lasagne gehört zu den absoluten Klassikern der italienischen Küchen und kommt auch in Deutschland sehr oft auf den Tisch. Umso wichtiger ist ein gutes, veganes Rezept, das zu jeder Gelegenheit passt. Wir zeigen, wie schnell eine leckere, vegane Lasagne zubereitet ist.

Infos

Stimmen: 184
Bewertung: 2.66
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Portionen

4 Personen

Portionen

4 Personen

Infos

Stimmen: 184
Bewertung: 2.66
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Portionen

4 Personen

Portionen

4 Personen

Zutaten

Portionen: Personen

Zutaten

Portionen: Personen
  • 12 Lasagne-Blätter
  • 250 ml Béchamel-Sauce (pflanzliche Margarine, Mehl, Sojadrink)
  • 2 Auberginen
  • Olivenöl zum Anbraten
  • Salz nach Belieben
  • Pfeffer nach Belieben
  • 400 ml Tomatensauce
  • Pinienkerne nach Belieben
  • Brot zerbröselt oder Polenta (Maisgrieß), nach Belieben
  • Spinat nach Bedarf

Zubereitung

  1. Die Lasagne-Blätter nach Packungsangabe bissfest kochen (sofern sie nicht vorgegart sind).
  2. Unterdessen die Béchamel-Sauce unter ständigem Rühren zubereiten, indem das Mehl in zerlassene Margarine gestreut und schrittweise Sojadrink zugegeben wird, bis die Sauce eine dickflüssige Konsistenz annimmt.
  3. Backofen auf 200 °C vorheizen.
  4. Auberginen schälen und in dünne Scheiben schneiden, mit Olivenöl in einer Pfanne anbraten, salzen und pfeffern.
  5. Dann eine Schicht Tomatensauce in eine Auflaufform geben. Darauf eine Schicht Lasagne-Blätter, Béchamel-Sauce und anschließend Auberginenscheiben verteilen. Wieder Tomatensauce und Nudeln darüber schichten, bis die Soßen aufgebraucht sind.
  6. Nach Belieben lässt sich das Rezept um Spinat erweitern. Mit Béchamel-Sauce abschließen.
  7. Pinienkerne mit Brotbröseln bzw. Polenta vermischen und auf die Lasagne geben.
  8. Auf der mittleren Schiene des Ofens 30 Minuten backen.

Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Einen Kommentar hinterlassen