Kürbissuppe

Kürbissuppe Bild: flickr: blumenbiene

Kürbissuppe ist ein Muss im Herbst. Bereiten Sie diese vegane Suppe doch mal mit unterschiedlichen Kürbissorten zu. So erleben Sie die Vielfalt des Herbstes.

Infos

Stimmen: 221
Bewertung: 3.97
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Portionen

4 Portionen

Portionen

4 Portionen

Infos

Stimmen: 221
Bewertung: 3.97
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Portionen

4 Portionen

Portionen

4 Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 kg Kürbisfleisch (z. B. Hokkaido, Muskatkürbis, Butternuss)
  • 250 g Möhren
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Currypulver
  • 1 kl. Stück Ingwer
  • Salz nach Belieben
  • Pfeffer nach Belieben
  • 3 EL Mandelblättchen oder Kürbiskerne

Zubereitung

  1. Zwiebeln würfeln und in Olivenöl glasig braten. Kürbis und Möhren bei Bedarf schälen und in kleine Stücke schneiden, zu den Zwiebeln geben und ca. 5 Minuten weiterbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und Currypulver sowie fein geriebenen Ingwer hinzugeben. Hitze reduzieren und ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  2. Mit dem Pürierstab pürieren. Eventuell Gemüsebrühe bis zur gewünschten Konsistenz hinzugeben und die Suppe abschmecken.
  3. Die Mandelblättchen kurz in einer Pfanne bräunen. Suppe auf Teller verteilen und mit Mandelblättchen garniert servieren. Dazu Brot reichen.

Kommentare

  1. Waldemar schreibt am 06.09.2017

    Gerade eben ausprobiert. Superlecker. Habe den Ingwer weggelassen und dafür etwas mehr mit Pfeffer gewürzt.

  2. Mina schreibt am 20.08.2018

    Super lecker!
    Statt Möhren habe ich Süßkartoffel benutzt und beim mixen einige Stücke drin gelassen. Hat allen geschmeckt und wird es sicher öfter geben :^)

Einen Kommentar hinterlassen