Kräuter-Grillkäse mit Gurken-Tomaten-Salat

Kräuter-Grillkäse mit Gurken-Tomaten-Salat Bild: Alexandra Schubert/Schirner Verlag

Selbst gemachter veganer Käse und Gemüse aus dem Garten bilden ein köstlich leichtes Gericht für das Grillen an einem warmen Sommerabend. Mit dem Buch „einfach vegan – draußen kochen“ bietet Roland Rauter eine Rezeptsammlung für den veganen Grillabend. Probieren Sie doch mal diesen veganen Kräuter-Grillkäse mit einem Gurken-Tomaten-Salat.

Infos

Stimmen: 85
Bewertung: 3.73
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Portionen

4 Portionen

Portionen

4 Portionen

Infos

Stimmen: 85
Bewertung: 3.73
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Portionen

4 Portionen

Portionen

4 Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen
Für den Käse:
  • 2 l Sojamilch
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Garam masala Gewürzmischung
  • 2 Zitronen Saft davon
  • 2 Bund Gartenkräuter Bärlauch, Schnittlauch etc.
Für den Salat:
  • 200 g Salatgurke
  • 100 g Kirschtomaten
  • 3 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 0,5 Bund Basilikum
  • 4 EL Balsamico-Essig
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz nach Belieben
  • Pfeffer nach Belieben
Außerdem:
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zitrone in Spalten geschnitten
  • 4 Bahnen Frischhaltefolie etwa 25 cm Länge

Zubereitung

Für den Käse:
  1. Sojamilch in einem großen Topf mit Salz und Garam masala zum Kochen bringen. Zitronensaft in die leicht kochende Sojamilch einrühren, dann beginnt die Sojamilch auszuflocken. Unter ständigem Rühren etwa 3-4 Minuten köcheln lassen.
  2. Anschließend alles durch ein mit einem Geschirrtuch ausgelegtes Sieb gießen und den Käse gut abtropfen lassen. Das Tuch über der Käsemischung zusammenschlagen und den Käse gut ausdrücken. Kräuter klein hacken und unter den Käsebruch mischen.
  3. Frischhaltefolie auf der Arbeitsfläche auslegen und den Käsebruch gleichmäßig darauf verteilen. Mithilfe der Folie kompakte Käseblöcke formen. Diese, eingeschlagen in der Folie, in eine Auflaufform legen und mit einem Schneidebrett oder einer Platte belegen. Darauf eine Schüssel mit Wasser stellen und den Käse über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.
  4. Den Käse aus der Verpackung nehmen, auf 2 Seiten dünn mit Olivenöl bestreichen und auf der Grillplatte auf beiden Seiten etwa 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze grillen.
Für den Salat:
  1. Salatgurke in etwa 5 mm große Würfel schneiden. Kirschtomaten in Scheiben schneiden. Schalotten in dünne Ringe schneiden. Knoblauch fein hacken. Basilikum klein schneiden. Gurke, Tomaten, Schalotten und Knoblauch mit Balsamico-Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren und den Basilikum unterrühren.
einfach vegan - draußen kochen
Roland Rauter

einfach vegan - draußen kochen

von Grillen bis Picknick
Schirner 2013, 232 Seiten, 19,95 €
ISBN 978-3-8434-1105-9

Kommentare

  1. Fabienne schreibt am 03.08.2017

    Funktioniert das Rezept auch mit Mandel- oder Hafermilch?  

  2. Alisa schreibt am 06.07.2018

    Hat leider überhaupt nicht geklappt. Sojamilch (Bio Sojamilch von Rewe) hat nicht ausgeflockt.

    🙁

  3. Jan Path schreibt am 05.09.2018

    Sollte das Rezept nicht eher Gewürztofu heißen? Oder gibt das Garam Masala dem Tofu einen besonders käsigen Geschmack?

Einen Kommentar hinterlassen