Indischer Eintopf mit grünen Erbsen

Indischer Eintopf mit grünen Erbsen

Diese vegane Gemüsesuppe aus Indien stärkt die Abwehrkräfte nicht nur wegen des Ingwers. Miki Duerinick und Kristin Leybaert zeigen leckere vegane Köstlichkeiten.

Infos

Stimmen: 12
Bewertung: 3.83
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Portionen

4 Personen

Portionen

4 Personen

Infos

Stimmen: 12
Bewertung: 3.83
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Portionen

4 Personen

Portionen

4 Personen

Zutaten

Portionen: Personen

Zutaten

Portionen: Personen
  • 500 g Kartoffeln
  • 200 g Aubergine
  • 4 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 30 g frischer Ingwer
  • 0,5 Chilischote nach Belieben
  • Sonnenblumenöl
  • 1 EL Kurkuma
  • 1 TL Garam masala oder Spekulatiusgewürz nach Belieben
  • 150 g Tofu
  • 150 g enthülste grüne Erbsen
  • Salz
  • 0,5 Bund frischer Koriander

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Die Aubergine und die Tomaten waschen, putzen, trockentupfen und in Würfel schneiden.
  2. Zwiebel abziehen, Ingwerwurzel schälen, beides würfeln. Chilischote waschen, putzen, entkernen und klein schneiden. Danach Hände gut säubern.
  3. Zwiebel, Ingwer und Chilischote mischen und bei schwacher Hitze in etwas Öl anbraten.
  4. Die Kartoffeln- und Auberginenstücke hinzugeben und mit Kurkuma und Garam masala (oder Spekulatiusgewürz) würzen. Kurz anbraten lassen und mit heißem Wasser übergießen, sodass das Gemüse bedeckt ist. Alles 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.
  5. Die Tomaten hinzugeben und 10 Minuten köcheln lassen.
  6. Währenddessen den Tofu würfeln und goldbraun anbraten.
  7. Die grünen Erbsen zum Gemüse geben und das Ganze fertig garen. Mit Salz abschmecken.
  8. Koriander waschen, trockenschütteln und fein hacken. Die Tofustücke erst kurz vor dem Anrichten in die Gemüsemischung geben und alles mit Koriander bestreuen.

Hinweise

Was passt dazu? Zum Beispiel Basmatireis mit Safran. Diese Kombination sieht nicht nur schön aus, sondern bietet auch eine Fülle an Aromen.

Donnerstag ist Veggietag.
Miki Duerinick und Kristin Leybaert

Donnerstag ist Veggietag.

Genuss und Abwechslung mit vegetarischen Rezepten.
Südwest 2011, 176 Seiten, 14,99€

Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Einen Kommentar hinterlassen