Indische Linsensuppe

Indische Linsensuppe

Linsen enthalten einen hohen Eiweiss- und Ballaststoffanteil und verfügen über komplexe Kohlenhydrate. Zudem ist die Vielfalt an Linsen groß. Neben braunen, grünen, roten und schwarzen existieren auch gelbe Linsen. Durch die Verwendung von besonderen Gewürzen wird diese vegane indische Linsensuppe zum Genuss.

Infos

Stimmen: 214
Bewertung: 3.79
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Portionen

4 Portionen

Portionen

4 Portionen

Infos

Stimmen: 214
Bewertung: 3.79
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Portionen

4 Portionen

Portionen

4 Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen
  • 250 g Gelbe Linsen
  • 650 ml Gemüsebrühe z. B. von Alnatura
  • 2 Karotten
  • 1 Bund Koriander frisch
  • 2 TL Meersalz
  • Salz nach Belieben
  • 1 TL Kurkuma
  • 0,5 TL Curry
  • 2 Msp. Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 ml Soja-Sahne bei Bedarf

Zubereitung

  1. Linsen in der Gemüsebrühe aufkochen und 15 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Karotten fein würfeln, zu den Linsen geben. Koriander grob hacken, die Hälfte ebenfalls zugeben.
  2. Mit Salz, Kurkuma, Curry, Kreuzkümmel und gepresstem Knoblauch würzen. Bei Bedarf (Soja-)Sahne zugießen. Die Suppe weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit dem restlichen Koriander bestreut servieren.

Kommentare

  1. Marlene schreibt am 15.08.2018

    Höchstens 1 EL Gemüsebrühe. Ich habe die Anweisung auf der Verpackung beachtet und es war zu salzig. (dm Bio Gemüsebrühe)

  2. Nadine schreibt am 05.01.2019

    Ich kann leider keine Gemüsebrühe(instant) benutzen daher schneide ich Porree und Sellerie kleine rein. Würze noch mit Salz ab. Dann hat man es natürlich und schmeckt genau so gut! LG

Einen Kommentar hinterlassen