Goldene-Rübli-Torte

Goldene-Rübli-Torte Bild: Maximilian Ludwig

Im wahrsten Sinne des Wortes roh„köstlich“ ist diese goldfarbene Rübli-Torte: Alle Zutaten sind wild, roh und vegan. Neugierig geworden?

Infos

Stimmen: 76
Bewertung: 3.83
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Portionen

1 Springform

Portionen

1 Springform

Infos

Stimmen: 76
Bewertung: 3.83
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Portionen

1 Springform

Portionen

1 Springform

Zutaten

Portionen: Springform

Zutaten

Portionen: Springform
Für den Boden:
  • 200 g Walnüsse
  • 100 g Birnen getrocknet
  • 100 g Pfirsiche getrocknet
  • 3 Handvoll Goldnesselblätter
  • 1 TL Zimt
  • etwas Zitronenschale
  • 4 EL gelber Leinsamen frisch geschrotet
  • 1 TL Kokosöl und 3 EL gelber Leinsamen für die Form
Für die Creme:
  • 2 EL Mandelmus
  • ½ Zitrone davon den Saft
  • 1 Orange davon den Saft und die Hälfte der Schale
  • 100 g Kokosöl
  • 120 g Rosinen
  • 4 mittelgroße Karotten
  • einige Blättchen Zitronenverbene
  • ½ TL Vanille
  • 3 EL Flohsamenschalen

Zubereitung

  1. Die Walnüsse und die Trockenfrüchte mindestens über Nacht einweichen. Aus den Früchten, den Goldnesselblättern und den Nüssen mit dem Zimt und der Zitronenschale einen Teig herstellen - das geht entweder mit dem Mixer, der Küchenmaschine oder von Hand, indem alle Zutaten soweit zerkleinert werden bis eine klebrige Masse entstanden ist. Die Leinsamen unter die Masse kneten, sodass ein gleichmäßiger Teig entsteht.
  2. Eine Springform (24 - 26 cm Durchmesser) mit dem Kokosöl einfetten und mit dem Leinsamen auskleiden. Den Teig in die Form geben und auf dem Boden und halber Randhöhe mit den Fingern gleichmäßig festdrücken. Den Teig im Backofen oder Dörrgerät bei unter 40 °C und spaltbreit geöffneter Tür etwa 3 - 4 Stunden trocknen lassen. Der Teig sollte sich dabei vom Rand der Form leicht ablösen.
  3. Für die Creme das Mandelmus mit dem Zitronen- und dem Orangensaft schaumig mixen. Das Kokosöl im lauwarmen Wasserbad erwärmen und untermixen. Nun die Rosinen, die Orangenschale, die geschälten, in Stücke geschnittenen Karotten, Zitronenverbene und Vanille untermixen. Zum Schluss die Flohsamenschalen mit einem Schneebesen gleichmäßig unterheben.
  4. Die Creme auf den Tortenboden verteilen und die Torte so lange kaltstellen bis die Creme fest geworden ist, was mindestens 1 - 2 Stunden dauert.

Meine liebsten Wildpflanzen - rohköstlich
Christine Volm

Meine liebsten Wildpflanzen - rohköstlich

Sicher erkennen, vegan genießen
Eugen Ulmer 2013, 144 Seiten, 19,90 €
ISBN 978-3-8001-7853-7

Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Einen Kommentar hinterlassen