Chili sin Carne

Chili sin Carne
Bildquelle: Sandra Gärtner

Chilli sin Carne zu den Klassikern in der veganen Küche. Björn Moschinski zeigt in folgendem Rezept, wie leicht veganes Chili zubereitet wird.

Infos

Stimmen: 16
Bewertung: 3.75
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Portionen

4 Personen

Portionen

4 Personen

Infos

Stimmen: 16
Bewertung: 3.75
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken

Portionen

4 Personen

Portionen

4 Personen

Zutaten

Portionen: Personen

Zutaten

Portionen: Personen
  • 120 g Sojagranulat
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Rapsöl
  • 2 Zwiebeln
  • 4 g scharfes Paprikapulver
  • 0,5 Chili gehackt
  • 0,5 Knoblauchzehe
  • 50 g Tomatenmark
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 250 g gegarte Kidneybohnen
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Zucker

Zubereitung

  1. Das Sojagranulat 5-10 Minuten in heißer Gemüsebrühe einweichen, abtropfen lassen und anschließend in einer heißen Pfanne mit Rapsöl und den Zwiebelwürfeln anbraten. Paprikapulver, Chili, Knoblauch und Tomatenmark kurz mit anbraten.
  2. Tomaten und Brühe dazugeben und 2 Stunden köcheln lassen. Kidneybohnen hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Nochmal aufkochen lassen und servieren.
  3. Dazu Brot oder Nachos reichen.

Kommentare

  1. CTS schreibt am 05.02.2016

    Auf dem Bild sind Maiskörner zu sehen, die aber im Rezept fehlen… sonst lecker!

Einen Kommentar hinterlassen