Frankfurter Buchmesse 2018: ProVeg präsentiert Veggie-Buchtrends

Die Zahl der veganen Kochbücher ist innerhalb der letzten Jahre rapide angestiegen. Allein 2017 erschienen an die 100 Neuveröffentlichungen. Auch auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse führt kein Weg an ihnen vorbei. ProVeg ist mit einem Stand vor Ort und informiert über aktuelle Buchtrends.

Extremradsportler Ben Urbanke macht es vor: Spendenaktion zugunsten von ProVeg

Mehr als 17.000 Kilometer hat Ben Urbanke in diesem Jahr bereits auf seinem Rennrad zurückgelegt – und es werden noch mehr! Mit jedem gefahrenen Kilometer sammelt er im Rahmen der „I am ProVeg“-Kampagne Spenden. Am Sonntag (26.08.2018) organisierte er zusätzlich eine Radtour durch Berlin und übergab ProVeg im Anschluss einen symbolischen Scheck.

Die 10 besten Rezepte für Alternativen zu Milchprodukten

Immer mehr Menschen stellen den Konsum von Kuhmilch infrage, aufgrund der Auswirkungen unserer Ernährung auf die Kühe, die Umwelt und unsere Gesundheit. Anlässlich des Weltpflanzenmilchtags am 22. August präsentiert ProVeg 10 kreative Rezepte, mit denen Sie leckere pflanzliche Alternativen zu Milchprodukten ganz einfach selbst zubereiten können.

„Kann Spuren von Milch und Ei enthalten“ – trotzdem vegan?

Viele Produkte im Handel tragen einen Hinweis auf mögliche Spuren. „Kann Spuren von Milch und Ei enthalten“ heißt es dann beispielsweise auf der Verpackung, auch wenn in der Zutatenliste keinerlei Produkte tierischen Ursprungs aufgeführt werden. Diese Kennzeichnung von Allergenspuren dient zur rechtlichen Absicherung – und schließt keinesfalls die Deklaration als vegan aus.

Veggie-Definition könnte 2020 europaweit verwirklicht werden

Das Arbeitsprogramm der Europäischen Kommission für 2018 liefert die Grundlage für die tatsächliche Erarbeitung und Festlegung von rechtsverbindlichen Definitionen für die Begriffe „vegan“ und „vegetarisch“. 2020 könnten diese endlich gesetzlich verankert werden.

GV-Barometer 2018 – Gastro-Trend vegan-vegetarisch

Vom Trend zum Mainstream: Immer mehr Menschen wünschen sich vegetarische und vegane Gerichte in der Gemeinschaftsverpflegung. Dies geht aus dem aktuellen GV-Barometer 2018 zur Internorga hervor. Die jährliche Marktstudie gilt als wichtige Orientierungshilfe für das gesamte Gastgewerbe.

Der Weg zur veganen Ernährung: Vorsätze umsetzen

Sich gesund ernähren – das ist einer der beliebtesten Vorsätze, wenn ein neues Jahr beginnt. Wollen Sie sich 2018 vegetarisch oder vegan ernähren oder ein anderes Ziel erreichen? Dann haben wir hier einige Tipps für Sie zusammengestellt, die Ihnen die Umstellung erleichtern.

Die wichtigsten Meilensteine von ProVeg 2017

Das wahrscheinlich wichtigste Jahr von ProVeg (ehemals VEBU) geht mit der Namensänderung und einer neuen strategischen Ausrichtung zu Ende. ProVeg ist nun die erste internationale Organisation zur Förderung der pflanzlichen Lebensweise. Das Jahr 2017 brachte zahlreiche Erfolge mit sich, die Sie im folgenden Artikel nachlesen können.

ProVeg thematisiert die Klimarelevanz tierischer Produkte auf der COP 23

Vom 6. bis 17. November 2017 fand die 23. UN-Klimakonferenz (COP) in Bonn statt. ProVeg war vor Ort, um die Diskussion über die Folgen unserer Ernährung für das Klima voranzutreiben. Die Teilnahme an der COP 23 war ein voller Erfolg, der im klimapolitischen Jahr 2018 übertroffen werden soll.

Genuss – ein wichtiger Baustein für den pflanzlichen Erfolg

Bei ProVeg engagieren wir uns mit Nachdruck für einen pflanzlichen Lebensstil und verweisen dabei auf die positiven Auswirkungen unseres Engagements in 5 Bereichen: Pro Gesundheit, Pro Umwelt, Pro Tiere, Pro Gerechtigkeit und Pro Genuss. Gerade was den letzten Bereich angeht, erreicht uns immer wieder die Frage, was genau es damit auf sich hat. Der ProVeg-Geschäftsführer Sebastian Joy erläutert, warum wir als fast einzige Organisation auf diesen Punkt großen Wert legen.

Alle Jahre wieder – Zeit für Veggie-Weihnachtsgeschenke

Der Countdown läuft: Es vergehen nur noch wenige Wochen bis zum Heiligen Abend. So schön die Vorweihnachtszeit auch ist, eine Frage beschäftigt uns alle: Über welche Geschenke freuen sich die Liebsten zum Weihnachtsfest am meisten? ProVeg stellt Ideen für tierleidfreie Weihnachtsgeschenke vor.

41. Weltvegetariertag: Die Veggie-Bewegung wächst weiter

Am 1. Oktober wird der internationale Weltvegetariertag gefeiert. Er wurde anlässlich des Welt-Vegetarier-Kongresses 1977 in Schottland von der „North American Vegetarian Society“ eingeführt und findet seither jährlich statt. ProVeg (ehemals VEBU) gibt anlässlich dieses Feiertags einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen der Veggie-Bewegung.

Veggie-Angebot auf der Wiesn 2017

Vom 16. September bis zum 3. Oktober 2017 können die Besucher auf dem 184. Münchner Oktoberfest pflanzlich schlemmen. Das Angebot vegetarischer und veganer Hauptgerichte hat sich im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

Über die Landesgrenzen hinaus: VEBU International

Seit über 100 Jahren setzt sich der VEBU in Deutschland für eine vegetarisch-vegane Lebensweise ein. In einer globalisierten Welt können die Probleme, die mit der Tierhaltung einhergehen, nicht mehr innerhalb von Landesgrenzen gelöst werden. Wir sehen es daher als unsere Aufgabe, eine internationale Organisation nach dem Vorbild des VEBU zu etablieren.

Die veganfreundlichsten Supermärkte 2017

Bereits zum zweiten Mal hat die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt Lebensmitteleinzelhändler nach ihrer Veganfreundlichkeit bewertet. Die Unternehmen mussten sich etwa bei der Größe und der Kennzeichnung ihres veganen Angebots gegeneinander behaupten. Unterstützt wird das Ranking vom VEBU.

Komödie „Los Veganeros 2“

Harry erbt von seiner Großmutter das vegane Restaurant „Los Veganeros“, das er zu einem Nachtclub umbauen möchte. Als der passionierte …

Berlin Fashion Week 2017: Vegane Mode liegt im Trend

Immer mehr Modelabels setzen auf vegane Materialien. Auf der Berlin Fashion Week 2017 präsentierten Designer ihre neuesten Kreationen, die ganz ohne Tierleid auskommen. Der VEBU hat sich auf den Fashion Shows umgesehen und stellt vegane Modelabels vor.

Nachfrage nach veganen Produkten übersteigt Angebot

Der VEBU hat im Rahmen einer deutschlandweiten Umfrage Konsumverhalten und Bedarf im Hinblick auf vegane Produkte untersucht. Dabei wurden sowohl der Lebensmitteleinzelhandel (LEH) als auch die Verpflegung in Schnellrestaurants und Kaffeeketten erfragt.

Die größten VEBU-Erfolge 2016

Auch 2016 konnten wir dank Ihrer Unterstützung wieder viel bewegen und die pflanzliche Bewegung weiter stärken. Wussten Sie beispielsweise, dass Schätzungen zufolge täglich 2.000 Vegetarier und 200 Veganer in Deutschland hinzukommen? Oder dass Fleischalternativen seit 2008 ein jährliches Umsatzplus von rund 30 % verzeichnen? All diese Entwicklungen freuen und motivieren uns für unsere zukünftigen, auch internationalen Aufgaben und Initiativen. Die Zukunft isst pflanzlich!

Trotz Milchpreiserhöhung – Pflanzenmilch ist die bessere Wahl

In den vergangenen 2 Jahren sind die Milchpreise immer wieder gesunken. Letzte Woche hob Aldi die Preise für Milch und Milchprodukte um mehr als 40 % an. Doch eine Verbesserung der Haltungsbedingungen von Kühen geht damit nicht einher. Die beste Wahl für Tier, Mensch und Umwelt sind pflanzliche
Milch-Alternativen.

Hepatitis E in Wurst verdirbt Fleischfans den Appetit

Journalisten des SWR haben Hepatitis-E-Viren in roher Wurst entdeckt – ein Zeichen mangelnder Hygiene in Tierhaltungsbetrieben. Eine Ansteckung kann im schlimmsten Fall sogar tödlich enden. Da vergeht selbst dem hartnäckigsten Fleischfan der Appetit!

Kennzeichnung von Fleischalternativen: eine rechtliche Grauzone

Das Angebot an vegan-vegetarischen Fleischalternativen wird immer größer, ebenso die Nachfrage. Besonders beliebt sind Lebensmittel, die Fleischprodukten nachgeahmt sind. Mit ihnen kann man alte Gewohnheiten beibehalten, aber die vielen negativen Auswirkungen des Fleischkonsums umgehen. Aber darf eine Veggie-Wurst Wurst heißen?

Ist die Jackfrucht der perfekte Fleischersatz?

Geschickt zubereitet ist die Jackfrucht ein authentischer Fleischersatz. Die Frucht wird überwiegend in Asien angebaut und hat eine faserige Konsistenz, die an Fleisch erinnert. Ein ausgewachsenes Exemplar wiegt dabei bis zu 30 Kilogramm – und hat es auch in gesundheitlicher Hinsicht in sich!

Junger Besuch im VEBU-Hauptstadtbüro

Für Experten wie Verbraucher hat sich der VEBU als führende Anlaufstelle in allen Fragen des vegan-vegetarischen Lebens etabliert. Tagtäglich gibt es zahlreiche Anfragen. So auch von den beiden Schülerinnen Isa (16 Jahre) und Svana (15 Jahre), die die „Evangelische Schule Berlin Zentrum“ besuchen.